Seite drucken

CCB BLEIBURG/PLIBERK

CCB Künstlerische Leitung: Andrea Hein

Geschäftsführung: Milan Piko

Beiräte:

zeitgenössischer Tanz: Edith Wolf Perez 

Performance: Katrin Ackerl Konstantin

Vermittlung: Sylvia Prokop, Sabine Zechner, Imke Logar-Thiessen   

 

Vorstand des Vereins

Center for Choreography Bleiburg/Pliberk – Choreografie Zentrum – Johann Kresnik – Koreografski center

Andrea Hein (Obfrau) – Imke Logar-Thiessen ( Schriftführerin) – Milan Piko (Kassier)

Das CCB Center for Choreography Bleiburg/Piberk wurde 2011 gegründet. Es versteht sich als einzigartiges Zentrum für zeitgenössischen Tanz in Kärnten mit gesellschaftskritischer Ausrichtung, ausgehend vom Werk Johann Kresniks, auf regionaler, nationaler und internationaler Ebene.

 

Das CCB steht für

  • zeitgenössischen Tanz
  • das Werk Johann Kresnik (Archiv, Symposien, wissenschaftliche Betreuung, persönliche Einbindung in Veranstaltungsreihen)
  • Eigenproduktionen
  • Gastspiele
  • Workshops
  • Residenzen
  • pädagogische und therapeutische Vermittlungsprogramme
  • Symposien und Research>
  • lokale, regionale, nationale und internationale Kooperationen
  • die Auseinandersetzung mit gesellschaftspolitischen und historischen Entwicklungen der Region

 

Das CCB agiert interkulturell:

In den Bereichen

  • Bühne
  • pädagogische Vermittlung
  • Research

CCB   2009 – 2011 – 2014 Nach dem 2009 durch Johann Kresniks choreografisches Theater „Auf uns kommt es an“ nach Jura Soyfer (Europa-Austtellung St.Paul/Bleiburg) eingeleiteten  Gründungsprozess hat sich das CCB Center for Choreography Bleiburg/Pliberk – Choreografie Zentrum –  Johann Kresnik – Koreografski center in drei Jahren kontinuierlicher und erfolgreicher Aufbauarbeit seit 2011 als wichtiger Impulsgeber für den zeitgenössischen Tanz in Kärnten etabliert. Die wachsende Zahl der Tanzinitiativen und das parallel dazu steigende Publikumsinteresse für die in Kärnten ausschließlich in der freien Szene verankerte  Sparte Tanz kommen auch  schon länger bestehenden tanzverwandten Institutionen- und pädagogischen Einrichtungen sowie einigen Bühnen, die vor allem jungen KünstlerInnen  Auftrittsmöglichkeiten bieten,  zugute und lassen den Tanz zunehmend in die Kunstdebatte in Kärnten einfließen.

Unter dem Titel KÄRNTEN TANZT zieht das CCB seit 2014 seine Tanzpuren quer durch Kärnten. Es versteht sich dabei als Gastgeber, Produzent und Vermittler von Tanz sowie Partner von Tanzschaffenden.  Damit sind sowohl aus Kärnten stammende TanzkünstlerInnen gemeint, die das CCB einlädt, als auch die Orte, an denen in Kärnten Tanz entsteht und/oder stattfindet.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.ccb-tanz.at/ccb-bleiburgpliberk/