CCB

CENTER FOR CHOREOGRAPHY
BLEIBURG/PLIBERK

DAS KONZEPT

Ein Konzept, das seit der Gründung des CCB Center for Choreography Bleiburg/Pliberk – Choreografie Zentrum –  Johann Kresnik – Koreografski center 2011 den zeitgenössischen Tanz auf einzigartige Weise und in größtmöglicher Vielfalt einem großen Publikum nahe bringt und an dem auch die kommenden Jahre festgehalten werden soll:
Ganzjährige Präsenz quer durch Kärnten und darüber hinaus durch Eigenproduktionen, Residenzen, meist mit Workshops für Jugendliche verbundene Gastspiele, Kooperationen.

Die umfangreichste Eigenproduktion ist die weit über Kärntens Grenzen hinaus zum Markenzeichen des CCB avancierte „Lange Nacht des Tanzes“. Eine Produktion, die unter wechselnder Thematik alternierend mit Bleiburg  immer andere historische Städte/Orte in Kärnten bespielt und Künstler wie Publikum zu ungewöhnlichen Konfrontationen zwingt – allein schon durch die kompakte Inszenierung – bis zu 30 Vorstellungen an einem Abend – besonders intensive Begegnung mit zeitgenössischem Tanz und die den Tanzschaffenden große Flexibilität abverlangenden Auftrittsorte – frei nach dem Motto des CCB-Schirmherren Johann Kresnik: „Ballett kann kämpfen

CCB Center for Choreography Bleiburg/Pliberk je bil ustanovljen 2011. Pokrovitelj centra je koreograf Johann Kresnik, domačin s Šmarjete pri Pliberku, ki je deloval kot koreograf in plesalec. S CCB-jem želimo podpirati sodobni ples na Koroškem in nuditi kakovostno platformo. Naš program je sestavljen iz dolge noči plesa, produkcij, delavnicah s šolami in predstavah. Največji del našega programa oblikuje dolga noč plesa, ki vsako leto spremeni drugo mesto na Koroškem v plesni oder. V tem okviru uprizarjamo do 30 predstav na raznolikih odrih v eni noči in omogočimo posebno soočenje s plesom. Želja našega društva je, da te umetnosti zvrsti ne prikazujemo le v zaprtih prostorih gledališč, temveč z umetniki/cami gremo med ljudi in da bi z našim delom položili os plesa širom Koroške pod geslom Kresnika „Balet se zna boriti!“.

 

DIE NÄCHSTEN TERMINE
NASLEDNJI TERMINI

Im Rahmen von CARINTHIja 2020 – 100 Jahre Kärntner Volksabstimmung

CCB Center for Choreography
Bleiburg/Pliberk

„Kärnten tanzt!“
„Koroška pleše!“

Center for Choreography Bleiburg/Pliberk
Choreografie Zentrum – Johann Kresnik – koreografski center

 

2020 hätte das CCB im Rahmen von „CARINTHIja 2020 – 100 Jahre Kärntner Volksabstimmung“ eine für uns sehr besondere Veranstaltung realisieren dürfen: die CCB- Produktion „Jemand. Eine Hommage an Johann Kresnik / Nekdo. Poklon Johannu Kresniku“. Ursprünglich war es geplant, ein Stück mit Johann Kresnik, Karlheinz Miklin und Christoph Klimke zu inszenieren. Nach dem überraschenden Tod des CCB- Schirmherren Johann Kresnik & auch des Jazz-Saxophonisten Karlheinz Miklin, haben wir umdisponiert und ein biografisches Stück über Johann Kresniks Leben entwickelt. Aufgrund der aktuellen Lage bzgl. des Corona-Virus müssen wir, das Center for Choreography Bleiburg/Pliberk leider mitteilen, dass die geplante CCB-Produktion „Jemand. Eine Hommage an Johann Kresnik / Nekdo. Poklon Johannu Kresniku“ im Rahmen von CARINTHIja 2020 nicht stattfinden wird. Wir hätten uns sehr gefreut, Kunstschaffende in Kärnten zusammenzubringen und Hans zu gedenken. Diese Produktion hat für uns einen ganz besonderen Stellenwert und wir hoffen auf eine mögliche Verschiebung auf 2021. Viele Beteiligten haben bereits zugesagt, bei einer Verschiebung auf jeden Fall weiterhin dabei zu sein!

Von den Absagen betroffen ist auch der geplante  Schulworkshop & -vorstellung von TANZ*HOTEL in Bleiburg. 

Zaradi trenutnih razmerah v zvezi s Corona virusom Vam moramo sporočiti, da je načrtovana CCB-produkcija „Nekdo. Poklon Johannu Kresniku” v sklopu CARINTHIja 2020 ne bo potekala. Zelo smo veseli*e, priti skupaj z velikim umetniškim timom in počastiti Hansa. Produkcija ima za nas zelo posebno vrednost in upamo na morebitno preložitev na 2021. Številni udeleženci*ke so že rekli*e, da bodo vsekakor še naprej del produkcije!

Odpovedana je tudi načrtovana šolska delavnica in predstavitev TANZ * HOTEL v Pliberku.

DIE LANGE NACHT DES TANZES
DOLGA NOČ PLESA

Die bewegte Stadt – 30 Künstler*innen – 20 Shows – 9 Bühnen
Feldkirchen in Kärnten 
Freitag/petek, 14.08.2020

Programm/program: Anna Hein, Hans-Peter Horner, Mirjam Sadjak
Technik/tehnika: Milan Piko
Organisation/organizacija: Mirjam Sadjak

Für das jährlich stattfindende Festival Lange Nacht des Tanzes sind wir für 2020 eine tolle Zusammenarbeit mit der Stadtgemeinde Feldkirchen eingegangen. Die Veranstaltung soll am Freitag, den 14. August 2020 stattfinden und alle Involvierten  haben großes Interesse daran, die geplante Lange Nacht des Tanzes realisieren zu lassen, sofern es die die Regelungen zulassen. Im Rahmen dessen zeigen wir 2020 das erste Mal die Auftragsperformance CCB-Interaktion, den Live-Konzert-Tanzabend „Hidden Senses“ mit Anna Hein und Afenginn und es werden in der Woche vor der Langen Nacht des Tanzes Outdoor-Residenzen in Feldkirchen stattfinden. Vielleicht schaffen wir es dieses Jahr sogar, eine Lange Nacht des Tanzes ohne Regen durchzubringen!

Z letom 2020 smo z občino Feldkirchen sklenili sodelovanje pri festivalu dolga noč plesa. Dogodek naj bi bil predviden v petek, 14. avgusta 2020. Vsi sodelujoči upamo, da se načrtovana dolga noč plesa lahko uresniči, pod pogojem, da predpisi to omogočajo. Kot del tega bomo prikazali premierno izvedbo novega formata CCB-interakcij ter koncertni plesni večer „Hidden Senses“ naše predsednice Anne Hein in bend Afenginnom. V tednu pred dolgi noči plesa bodo potekale tudi rezidence. Mogoče se nam bo letos celo uspelo imeti dolgo noč plesa brez dežja!

Ker bi moralo biti leto za CCB zelo posebno leto in želimo z društvom narediti velik korak naprej, vam še vedno želimo dati vpogled v načrtovani program. Še naprej upamo na priložnost za izvedbo dolge noči plesa in ta izzivni čas vidimo kot priložnost za spoznavanje novih poti in novih kanalov. S svojim programom želimo doseči tudi ljudi izven Avstrije!

Die LANGE NACHT DES TANZES, Markenzeichen und Erfolgsproduktion des CCB Choreografiezentrum Bleiburg, kam nach 2014 und 2018 im Jahr 2019 zum dritten Mal in die Künstlerstadt Gmünd!

Internationale Top-Vertreter*innen des zeitgenössischen Tanzes ließen in dieser Nacht ihre Kunst in der ganzen Stadt leuchten: Nach neuem, themenorientiertem Konzept, abgestimmt auf die jeweilige Bühne, vom Holzfaltatelier über das Kino, Innenhöfe und Plätze bis zur Alten Burg und mit ausreichend Zeit für kulinarische Genüsse dazwischen sowie einem sensationellen FINALE mit allen Künstler*innen der LANGEN NACHT DES TANZES! Ein Event für Kunst- und Tanzfans und die ganze Familie!

Dolga noč plesa, ki je na Koroškem postala nepogrešljiv prispevek poletne kulturne ponudbe, je v petek, 26. julija 2019 že tretjič potekala v Gmündu. Na dolgi noči plesa se je po celem Gmündu, od starega gradu do reke Malta predstavilo priznanih umetnikov/c iz raznih evropskih držav in celo Japonske. Letos smo videli/e med drugim japonski butoh ples, premiero dolgoletne režiserke dolge noči plesa Anne Hein, cyborge, cirkusni vložek in live glasbo! 

Anna Hein

HIDDEN SENSES

Hidden senses

Choreographie/Tanz: Anna Hein Musik/ Komposition: Kim Nyberg
MEHR

Moritz Majce & Sandra Man

ERDKÖRPER

Erdkörper

Moritz Majce & Sandra Man

Katharina Senk

super[human]

super[human]

Konzept, Choreografie und Performance: Katharina Senk
MEHR

Minako Seki

OWL

OWL

Dance and Cello Performance
Minako Seki

Momomento

LUSTVOLL

Lustvoll

Momomento
MEHR

Jan Jakubal

HANUMAN

Hanuman

Jan Jakubal
Addcition Cycle
MEHR

Aftervideo Lange Nacht des Tanzes/Dolga noč plesa 2019

UNSERE PARTNER*INNEN
NAŠI PARTNERJI

Ein herzliches Danke an alle Unterstützer*innen, Partner*innen & Sponsor*innen, ohne deren Mithilfe Produktionen unseres Vereines in der Form nicht möglich wären. Hvala vsem partnerjem, brez katerim delo našega društva ne bi bilo možno v tej obliki.