Riccardo Buscarini - Io vorrei che questo ballo non finisse mai (IT)

Pfarrhof / farovž, 22:50

SLOWENISCHE BESCHREIBUNG KOMMT BALD!

SLOVENSKI OPIS SLEDI KMALU!

 

Bringt eure Tanzschuhe mit! Eine traumhafte Vintage-Atmosphäre färbt »Io vorrei che questo ballo non finisse mai« eine spielerische und zugleich nostalgische Hommage an das goldene Zeitalter des italienischen Kinos. In dieser immersiven Party/Show laden zwei Performer:innen das Publikum ein, sich an berühmte Bewegungen aus kultigen Filmen von Federico Fellini, Vittorio De Sica, Dino Risi und Luchino Visconti zu erinnern. In »Io vorrei che questo ballo non finisse mai« wird der Monolog eines Schauspielers/Sängers über die Anziehungskraft zwischen zwei Menschen, die sich in einem Ballsaal treffen, durch die Vorführung von Filmszenen kontrapunktiert, in denen viele Tanzgenres vorkommen – Tango, Mambo, Rock ’n Roll, Twist, Walzer. Jeder Tanz wird dem Publikum von den Darsteller:innen beigebracht. Die Zuschauer:innen werden schnell zu Protagonist:innen eines verrückten Gesellschaftstanzes in einer lustigen – und ein wenig verrückten – Party-Erfahrung. Die Show endet nicht: sie entwickelt sich natürlich zu einer Party mit einem Vintage-DJ-Set. Durch den unmittelbaren Dialog zwischen Darsteller:innen und Zuschauer:innen, bewegtem Bild und Bewegung, Vergangenheit und Gegenwart verwandelt sich der Raum in ein Theater, ein Kino, einen Ballsaal, in dem eine einzigartige Gemeinschaft entsteht. 

Credits

Choreograph: Riccardo Buscarini

Performer:innen: Riccardo Buscarini, Sabrina Fontanella

Lichtdesign und Projektion: Alessandro Gelmini

Kostüme und Make Up: Vincenzo Verdesca

Eine Produktion von: TEATRO GIOCO VITA, RICCARDO BUSCARINI

https://www.riccardobuscarini.com

C Alessandro Bonadè / Federico Ranieri