Roni Rotem - Welcome to Virtual Women (ISR)

Tanzstudio Kunauer, 19:15 & 21:15

SLOWENISCHE BESCHREIBUNG KOMMT BALD!

NEMŠKI & SLOVENSKI OPIS SLEDI KMALU!

 

Choreographie: Roni Rotem

Tanz: Janan Laubscher, Tamae Yoneda, Veronica Lillo

Musik: Beethoven, Bjork, Andy Sttot

Kostüme: Neta Henik

 

In einer menschlichen Welt kontrollieren die Menschen als Individuen ihre Bewegungen, aber in der Spielrealität sind die Bewegungen jedes:r Teilnehmers:in computergesteuert. 3 weibliche Charaktere, die sich an die reale, physische Welt anpassen. Jede der Figuren bleibt ihrer Spielrolle treu, kämpft aber damit, sich an die Schwerkraft, die Bewegungen von Säugetieren und den Atem anzupassen. Das Stück untersucht die Reise des Kampfes, des Staunens und der Freude, der weiblichen Macht und was jede Figur durchmachen muss, während sie einander lehren und lernen, und – was noch wichtiger ist – während sie die menschliche Essenz entdecken.

In diesem Stück werden drei Tänzerinnen ihre körperlichen Fähigkeiten auf die Probe stellen, indem sie sich auf die komplexen Spuren der neuen Realität begeben – Verluste, Siege, Zusammenarbeit und die Nutzung der körperlichen und geistigen Unterschiede jeder Einzelnen, um die Figur zu erforschen, die sie verkörpern – und in gewisser Weise zu ihr zu werden.

 

C Dekel Bor

Roni Rotem ist Choreografin und Tanzlehrerin in Berlin und Tel Aviv. Preisträgerin des Preises für unabhängige Choreograph*innen 2019 des israelischen Kulturministeriums. Sie absolvierte den Danceworkshop Gaaton, arbeitete als professionelle Tänzerin in der Jerusalemer Tanztheaterkompanie und als freiberufliche Tänzerin mit israelischen und US-amerikanischen Choreograph*innen. Sie schloss ihren Bachelor in Tanz mit einem Lehrzertifikat des Kibbutz im College ab. In den letzten vier Jahren schuf Roni Tanzwerke mit einem internationalen Ensemble von Tänzer*innen und tourte durch Spanien, Deutschland, Österreich und Frankreich, einschließlich Residenzen und mehrerer Aufführungen im Suzzane Dellal Center in Israel. Ihre Arbeiten erhielten Einladungen zu Festivals in ganz Europa, wie z.B: AGITART, 10 SENTIDOS, TANZINTENTS, CRAFT CHOREOGRAPHY, Biennal Clandestine, PAS, Ackerstadtpalast uvm. Zurzeit leitet sie ihre eigene Tanzgruppe, mit der sie ihre Werke in ganz Europa aufführt. Sie unterrichtet regelmäßig Tanzkurse in der Tanzfabrik, Marameo, Tanzhalle, dem Papillon Berlin und dem KCDC Sommer-Intensivprogramm in Israel.

https://www.ronirotemdance.com